Logo
flirtymania.com

Weiblich

Männlich

Dating

Geschichten

Kunst

Wie verdient man?

Tipps zum Ersteller

Was man zu Frauen niemals sagen sollte? Hier sind 11 Dinge

Verbotene Sachen: Was man zu Frauen niemals sagen sollte

Als Mann willst du immer wissen, was einer Frau nie zu sagen. Das ist die Art magische Wirkung. Natürlich gehören standardisierte Anmachsprüche nicht dazu und du musst dich mit diesen vertraut machen. Das ist aber ein anderes Thema. In diesem Artikel geht es darum, was man zu Frauen niemals sagen sollte.

Jungs können miteinander echt sein und sich ausgelassen verhalten. Ein Mann kann einem anderen Mann sagen, was man will und wie man will ohne in Schwierigkeiten zu geraten. Frauen sind jedoch empfindlicher und nach dieser Logik musst du höflich und nett sein - keine Schimpfwörter, keine krassen sexuellen Gespräche und so weiter. Es lohnt sich jedoch, einige Gründe hervorzuheben, warum wir darüber nachdenken sollten, was man Frauen anders sagt als Männern. Die gelebten Erfahrungen von Frauen bedeuten nämlich, dass es einige Dinge gibt, die für sie viel realer, ernster und schmerzhafter sind als für Männer. Einfach gesagt gibt es Dinge, die man Männern sagen kann, die sich in Bezug auf die Auswirkungen nicht wie bei Frauen sind. Um dieses Konzept zu untersuchen, sind hier 11 Dinge, die man einer Frau niemals sagen sollte, sowie warum du nachdenken solltes, bevor du sprichst.

1. Sie mit Gewalt bedrohen

Warum? Viele Frauen leben bereits in Angst vor männlicher Gewalt. Gewalt gegen Frauen ist eine weit verbreitete und zutiefst schädliche Handlung. Selbst wenn du das nie getan hast, wird dein Witz als Drohung angenommen. Außerdem sind Bedrohungen besonders furchterregend, wenn sie oder eine ihrer Freundinnen tatsächlich echte Gewalt erlebt haben. Körperliche Bedrohungen können sich als scherzhaft, nicht ernst oder auf andere Weise als normal für dich und andere Männer angenommen, aber es ist eine ganz andere Situation, wenn man mit physischer Gewalt gegen Frauen droht, die sich normalerweise nicht in so einer Situation verteidigen können. Sogar eine kleine Bedrohung wie "Wenn du ein Mann wärst, würde ich dich sofort schlagen" wirkt zutiefst erschreckend. Tue das nicht.

2. Geschlechtsspezifische Beleidigungen

Warum solltest du solche nicht verwenden? Es gibt kein männliches Äquivalent zu "Schlampe" oder "Hure". Da es sowohl für Männer als auch für Frauen geschlechtsspezifische Beleidigungen gibt, ist es eher verführend, sie gleichzustellen. Du denkst vielleicht, dass "Schlampe" wie "Arschloch" und "Hure" wie "Mistkerl" ist und so weiter. In einer perfekten Welt könnten diese Begriffe gleichgestellt sein.

3. Besagen, dass sie nicht so klug wie ein Mann ist

Warum nicht? Die Intelligenz der Frauen wird seit Jahrhunderten in Frage gestellt. Fast immer haben Männer die Führung beim Denken übernommen. Deshalb sind unsere Bücher voll von männlichen Wissenschaftlern, männlichen Erfindern, männlichen Philosophen und so weiter. Diese Beweise zu verwenden, um zu vermuten, dass Frauen nicht so klug sind wie Männer, bedeutet jedoch, einen schwerwiegenden Fehler zu begehen. Während eines Großteils der Menschheitsgeschichte war es Frauen ausdrücklich untersagt, dieselben Studien durchzuführen, zu denen ihre männlichen Kollegen ermutigt wurden. Infolgedessen wurden alle Entdeckungen oder Fortschritte von Frauen gegen die Absichten der Männer in ihrer Umgebung gemacht. Sie erhielten keine finanzielle Unterstützung, sie erhielten keine emotionale Unterstützung und sie erhielten keine logistische Unterstützung. Wären die Rollen vertauscht worden, wären es Männer, die in unseren Lehrbüchern fehlen würden, nicht Frauen. Wenn du einer Frau gegenüber besagst, dass Frauen nicht so klug sind wie Männer, wirst du Teil dieser langen Geschichte der Ungerechtigkeit.

4. Dass sie mit zu vielen Männern spricht

Mach ihr keine Vorwürfe, dass sie mit zu vielen Männern spricht und es dir nicht gefällt. Sobald du diesen Fehler gemacht hast, wirst du immer als unsicher wahrgenommen und das Komfortniveau wird möglicherweise nie wieder erreicht. Sie könnte anfangen, Sachen zu verschweigen. Zu dir mögen sie Kleinigkeiten sein, aber sie wird sie trotzdem verstecken, um im Gegenzug keine Predigten von dir zu hören. Bei Beziehungen dreht sich alles um Vertrauen und Raum, gib ihr Raum und Vertrauen. Im Gegenzug bekommst du das Gleiche. Sei nicht unsicher.

5. Slutshaming begehen

Aus dem Englischen: das Anprangern einer Frau wegen ihres (scheinbar) freizügigen sexuellen Verhaltens. Frauen sollten genauso sexuell sein dürfen wie Männer. Ein Mann, der mit vielen Frauen schläft, ist ein Playboy oder ein Casanova. Du weißt doch, dass eine Frau, die mit vielen Männern schläft, nicht in einer so positiven Sprache beschrieben wird.

6. Wir reden später

Wenn du plötzlich ein Gespräch mit einer Frau beendest, weiß sie, dass etwas los ist. Beende niemals abrupt ein Gespräch und sag ihr nie, dass du später mit ihr sprichst. Sie beginnt sich zu fragen - warum ignoriert er mich? Interessiert er sich nicht mehr für mich? Habe ich etwas gesagt? Betrügt er mich? Schenke ihr genug Aufmerksamkeit und Zeit, und wenn du viel zu tun hast, musst du das ihr erklären.

7. Alles, das ihr Selbstvertrauen verletzt

Es gibt wirklich keine konkrete Liste, was man nicht sagen soll, weil es buchstäblich jede Menge Dinge gibt, die man vernünftigerweise niemander sagen sollte, und insbesondere nicht Frauen. Im Allgemeinen darfst du keine Dinge sagen, die das Vertrauen der Frau zerstört. Was sie eher erniedrigt als unterstützt sollte nicht gesagt werden. Das kannst du nicht zu ihr oder sogar hinter ihr sagen. Wenn du sie kritisieren musst, tue das vorsichtig und konstruktiv. Das ist eine Frau. Es liegt an dir, sie mit deinen Worten und Handlungen zu unterstützen.

8. Ich liebe dich - wir sollten zusammen ausgehen

Bist du an einer Frau interessiert, musst du dir Zeit nehmen. Du darfst ihr beim ersten Treffen nicht einfach sagen, dass du mit ihr ausgehen möchtest. Du brauchst Chemie, sonst geht es auf lange Sicht nicht. Lass die Liebe und Chemie wachsen; du wirst es spuren, wann der richtige Zeitpunkt ist, um sie zu befragen, und es wird perfekt.

9. Sag was nicht, das du nicht meinst

Dies ist eine ewige Regel, die du kennen und niemals missachten solltest. Meinst du es nicht, dann sagst du es nicht. Nicht einmal wenn du wütend bist oder während eines Kampfes. Du kannst dich möglicherweise danach nie entschuldigen.

10. Wie viele Männer?

Du darfst diese schreckliche Frage zu Beginn der Beziehung nicht stellen. Du hast gerade angefangen, dich mit einer Frau zu treffen und du fragst, mit wie vielen Jungs sie geschlafen hat? Es sieht nicht nur schlecht aus, sondern lässt dich auch unsicher erscheinen. Sie denkt, dass du ihr nicht vertraust.

11. Wenn sie fragt, ob sie fett ist...

Dies ist eine Falle, in die du niemals geraten solltest. Egal wie sie aussieht, antworte nie mit Ja, selbst wenn sie sagt, dass sie deine ehrlichste Antwort möchte, bleibt die Antwort Nein. Jedes Mal!

Stehen Frauen auf Komplimente?

Aber natürlich. Wenn du die Frau direkt verführen willst oder gut kennst, kannst du sagen, sie habe traumhafte Augen, eine perfekte Figur usw. Kennst du sie nicht so gut, dann sollten die Komplimente eher auf ihre Persönlichkeit bezogen sein. Sie ist stark, ehrlich, temperamentvoll, nett, hat einen ausgezeichneten Modegeschmack, usw.

Natürlich ist es wichtig, dass du die Komplimente ernst meinst. Du solltest sie nicht inflationär benutzen. Das hat dann die gegenteilige Wirkung. Bald interessiert sie sich für dich nicht mehr und eine vielversprechende Interaktion geht verloren. Und das ist sehr, sehr schade für euch beide!

Bild mit Tags:HD, Artikel,  Geschichten , Dating, Video-Chat

Creator:

Datum

HD

Interessantes

Bekanntschaften